Kronen

So arbeiten wir:
Die Erstellung von Kronen

https://www.milchzahnundco.de/content/5-behandlungen/2-kronen/20170710_BEHANDLUNGEN-Kronen-1.svg

Zahn mit Karies

https://www.milchzahnundco.de/content/5-behandlungen/2-kronen/20170710_BEHANDLUNGEN-Kronen-2.svg

Abgeschliffener Zahn, nun ohne Karies.

https://www.milchzahnundco.de/content/5-behandlungen/2-kronen/20170710_BEHANDLUNGEN-Kronen-3.svg

Mit einer Schicht Zement wird ein Teil des Zahnes aufgefüllt

https://www.milchzahnundco.de/content/5-behandlungen/2-kronen/20170710_BEHANDLUNGEN-Kronen-4.svg

Aufsatz der Krone über dem Füllmaterial

https://www.milchzahnundco.de/content/5-behandlungen/2-kronen/20170710_BEHANDLUNGEN-Kronen-5.svg

Fertig: ein neuer, perfekter Zahn.

Milchzähne haben eine wichtige Funktion als Platzhalter für die späteren bleibenden Zähne. Manchmal kann ein von Karies stark zerstörter Milchzahn nicht mehr mit einer Füllung versorgt werden. Wird er aber noch als Platzhalter benötigt – das heißt, ist der bleibende Zahn noch nicht in Sicht –, gibt es die Möglichkeit, den Zahn mit einer Krone zu versorgen. So kann eine spätere aufwändige Zahnkorrektur vermieden werden.

Stahlkronen


Stahlkronen sind vorgefertigte Kronen aus chirurgischem Stahl. Sie werden im Kinderjargon auch „Ritterzähne“ beziehungsweise „Prinzessinenkrönchen“ genannt. Bei Milchzähnen, die stark von Karies befallen sind, oder nach einer Wurzelbehandlung sind diese Kronen oft die einzige Möglichkeit, einen Zahn zu retten. Die Zahnärztin passt die Stahlkrone direkt auf die Milchbackenzähne auf und befestigt sie mit Zement. So bleibt die wichtige Platzhalterfunktion des Zahns erhalten – und Ihr Kind kann wieder gut zubeißen.

Die Stahlkrone wird von der Zahnärztin in einer einzelnen Sitzung angebracht. Sie bleibt auf dem Zahn, bis dieser zusammen mit der Krone ausfällt. Im Gegensatz zu im Labor gefertigten Kronen für Erwachsene werden die Kosten für die vorgefertigten Kinderkronen vollständig von der Krankenversicherung übernommen.
Die Schneidezähne werden, sofern möglich, mit Komposit in aufwändiger Mehrschichttechnik wieder aufgebaut. Diese Behandlung ist deshalb mit geringen Mehrkosten verbunden.

Zirkonoxidkronen

Die zahnfarbenen Vollkeramikkronen aus Zirkonoxid sind seit einigen Jahren für große und kleine Zahnarztpatienten erhältlich. Sie sind langlebig und gut verträglich. Der metallfreie Kern aus Zirkonoxid passt sich dem Zahn an, ist so hart wie Stahl und kann hauchdünn ausgearbeitet werden. Zirkonoxidkronen sind jedoch zeit- und kostenintensiver als Stahlkronen.

Bei Zirkonoxidkronen geht es meist um ästhetische Aspekte, da sie weniger auffallen als Stahlkronen. Da die Milchzähne Ihres Kindes aber ohnehin ausfallen, sind die „Ritterzähne“ und „Prinzessinenkrönchen“ meist völlig ausreichend. Wenn Sie mehr über Füllungen und Kronen erfahren möchten, beraten wir Sie gerne!